Benutzername: Password:
 

Das Nuterzkonzept

Modulare Inhalte und nutzerbezogene Navigationsmöglichkeiten – das Grundkonzept von CiDaD

Das Grundkonzept zur Aufbereitung der Inhalte des Entwicklerportals CiDaD stellt die Modularisierung der Inhalte aus Vorlesungen und Büchern dar. So stellen einzelne Teilkapitel eines Buches (beispielsweise das Einführungskapitel oder ein Anwendungsbeispiel für eine Methode) jeweils einen Artikel dar, der in verschiedenen Listen enthalten sein kann. Damit kann ein inhaltlicher Baustein mehrfach in verschiedenen Listen enthalten sein. In Ergänzung zu den Artikeln gibt es zugeordnete Anhänge (beispielsweise Methodenbeschreibungen, Hilfsmittel/Multimediafiles, Literaturangaben, Glossareinträge).

Das CiDaD-Entwicklerportal bietet verschiedene Zugänge zu den Inhalten. Dabei sind die Inhalte in modularer Form als zusammenhängende Teile als Artikel deklariert, die entsprechend zusammengestellt sind. Die Navigation erfolgt entweder klassisch über das Inhaltsverzeichnis der einzelnen Bücher, über den direkten Zugriff auf die Methoden (beispielsweise sortiert in einer alphabetischen Liste) oder über umfangreiche Suchfunktionen. Neben den vorgegebenen Navigationsmöglichkeiten können Sie sich individuelle Listen und Sammlungen der Inhalte erstellen, die für Sie von besonderer Bedeutung bzw. besonders geeignet sind. Dies kann für Sie persönlich als Produktentwickler interessant sein, wenn Sie beispielsweise besonders häufig verwendete Inhalte sammeln wollen. Es bietet aber auch die Möglichkeit, individuelle Listen zu erstellen und weiteren Mitarbeitern zum Beispiel im eigenen Unternehmen zur Verfügung zu stellen.